Lernen

Individuelles Lerntraining:

Ich bin einzigartig, wertvoll und liebenswert.“

Voriger
Nächster

Hierbei kann ich Ihr Kind unterstützen:

  • Konzentration
  • Eigenmotivation
  • Lesen – sowohl im Leseprozess als auch im sinnentnehmenden Lesen
  • Schönes Schriftbild
  • Rechtschreibung
  • Rechnen, z. B. Mengenverständnis, Textaufgaben, Rechnen über oder unter den 10er…
  • Prüfungsängste
  • Strukturiertes Arbeiten

Folgende Inhalte erwarten sie:

Erstgespräch mit einem Elternteil – meist telefonisch, um die Lernsituation/ – Schwierigkeit beschreiben zu können und um eine Kurzanamnese zu erstellen.

Lerntypbestimmung – Wie nimmt das Kind bevorzugt Informationen auf und welche Lernstrategien unterstützen dabei!

Erstellung eines Dominanzprofils – Welche Wahrnehmungskanäle bleiben unter Stress stabil und welche blockieren evtl.?

Soforthilfen und ein individuelles Förderprogramm, z. B. in Form von Bewegungsübungen führen zu einer schnellen Verbesserung und einer langfristigen Stabilisierung des Lernproblems.

Das individuelle Lerntraining und deren genaue Inhalte werden in enger Absprache mit den Eltern festgelegt bzw. ergibt sich häufig aus der Lernproblematik.

Kosten:

Erstgespräch

(meist telefonisch mit Erstbesuch. Der Erstbesuch umfasst 60 Minuten)
90
  •  

Lerntraining

Dies betrifft alle weiterenTermine; hier sind eine Vor- und Nachbereitungszeit + evtl. anfallendes Material wie Arbeitsblätter oder kleine Hilfsmittel wie Lesefolien, -lineale oder auch Stifthalter mit eingerechnet
60
  •  

Schulfähigkeitstest - Vorschule und 1. Klasse

„In den frühen Entwicklungsjahren ist das Spiel beinahe ein Synonym für das Leben. Es ist das Nächstwichtige nach Ernährung, Sicherheit und Liebe. Das Spielen ist ein wesentlicher Bestandteil des körperlichen, intellektuellen, sozialen und emotionalen Wachstums.“

Ashley Montague


Wie Kinder ihre Schullaufbahn erleben und welche Einstellung sie zum Lernen bekommen, wird ganz entscheidend von den Lernergebnissen im Anfangsunterricht beeinflusst. Doch gerade dieser wichtige, gute Start gelingt nicht jedem Kind.

Doch wie kann man feststellen, ob ein Kind fähig für die Schule ist, ob es allen Anforderungen gerecht werden kann? Und wie kann man es fit machen, wenn Mängel erkennbar sind?

Genau für diese Thematik wurde der KLIPP und KLAR Schulfähigkeitstest entwickelt. In 20 Aufgaben werden die wesentlichen Voraussetzungen für einen guten Start in die Schule überprüft. Alle Aufgaben sind in eine Zirkusgeschichte eingebunden und werden in Form eines Spiels dargeboten. Ein Profilbogen und ein Elterngespräch mit gezielten Anregungen zur Stärkung einzelner Teilleistungen runden den Test ab.

Gerne können im Anschluss weitere individuelle Trainingsstunden geplant werden oder ich empfehle den Besuch eines Lerntechnikkurses mit anderen Kindern.

Dauer der Testdurchführung: 60 – 90 Minuten, im Vorfeld wird ein telefonisches Erstgespräch geführt; je nach Aufmerksamkeitsspanne des Kindes erlaube ich mir, den Schulfähigkeitstest in 2 x 45 Minuten zu unterteilen.

Kosten:

Schulfähigkeitstest

Mit Protokoll und Stärkenprofil sowie Erstellung eines Förderprogrammes für eine gute Vorbereitung auf die Schulzeit und einem Nachgespräch mit den Eltern
180
  •  

Lerntechnikkurse in Kleingruppen mit 4-6 Kindern

… mit wechselnden Schwerpunkten für den Vor- und Grundschulbereich

In den Lerntechnikkursen werden Teilleistungsbereiche entsprechend gefördert, um den Kindern bessere Voraussetzungen für schulische Lernprozesse zu schaffen.  Dies geschieht im Bewusstsein der Zusammenhänge zwischen Bewegungsentwicklung und Lernen.

Mit folgenden Inhalten:

Das bin ich

Schulung der Eigenwahrnehmung, Bewusstmachen des Körperschemas, Aktivieren des taktil-kinästhetischen Bereiches, Aufbau der Sozialkompetenz

Begreifen über Ergreifen

Schulung des taktil-kinästhetischen Bereiches, Erarbeiten der Stifthaltung, Grundlagen des Mengenbegriffes

Konzentration

Fördern der Konzentration, Sicherheit im Gleichgewicht, Körpergefühl verbessern, Reaktionsfähigkeit steigern

Der Schlüssel zum Lernerfolg

Integration der Gehirnhälften, Ermitteln der dominanten Hirnhälfte, Lerntechniken, die der Dominanz entsprechen

Schöner Schreiben

Verbessern der Handschrift, Schwünge aus großen und kleinen Gelenken, feinmotorische Übungen, Auge-Hand-Koordination

Besser Sehen, besser lernen

Aktivieren der Augenfolgebewegung und des Fixierens, visuelle Wahrnehmung, Auge-Hand-Koordination, Einsatz von Lesefolien und Leselinealen

Gut Zuhören können

Stärken der auditiven Wahrnehmung und der auditiven Verarbeitung, Silbenzerlegung, Lautisolierung

Sicher rechnen

Orientierung im (Zahlen)Raum, Zerlegen und Ergänzen von Mengen bis 10

Kosten:

Lerntechnikkurse

Pro Kurs und Kind (Materialkosten für Ordner, Arbeitsblätter und/ oder kleiner Materialien sind mit inbegriffen
60
  •  

Reflexintegration

„Niemals sollte das Glück eines Kindes den erzieherischen Traditionen geopfert werden.“

Nancy E. O´Dell und Patricia A. Cook


Die Reflexintegration hilft, wenn Sie sich schon oft gefragt haben:

  • Warum kann mein Kind denn nicht mal stillsitzen?“
  • Warum schreibt mein Kind nur so unleserlich?“
  • Warum weigert sich mein Kind, einfache Hausaufgaben zu erledigen?“

                        … dies sind exemplarisch nur wenige Fragen, die Eltern beschäftigen, wenn die eigenen Kinder aus der Norm herausstechen:

  • die emotionale Kontrolle
  • das Sozialverhalten
  • einfache alltägliche und schulische Anforderungen
  • das Ausführen einfacher Bewegungen

                      … sind ein ständiger Kampf mit sich selbst.

Dahinter verbirgt sich nicht selten ein unausgereiftes neurophysiologisches System. Grund dafür können nicht vollständig ausgereifte frühkindliche Bewegungsmuster sein. Ich arbeite in meiner Lernwerkstatt nach der Reflexintegrationstraining von Dr. Harald Blomberg (schwedischer Psychiater), dem Rhythmic Movement Training (RMT).

Hierzu werden einzelne Frühkindliche Reflexmuster durch gezielte Bewegungen überprüft. Werden diese als nicht integriert wahrgenommen, so wird ein gezieltes Trainingsprogramm erstellt, welches zu Hause regelmäßig durchgeführt werden sollte. Dieses hat zum Ziel, nicht ausgereifte neurophysiologische Bahnen miteinander zu vernetzen. Die nicht ausgereiften Bewegungsmuster werden dadurch in höhere ablösende Bewegungsmuster überführt und integriert.

Ich möchte betroffenen Eltern Alternativen zeigen, wenn eine medikamentöse Behandlung z. B. bei ADS/ADHS im Raum steht. Bitte sprechen Sie mich an. Dauer der Behandlung: Mindestens 3 – 6 Monate und je nach Ausprägungsgrad der neurophysiologischen Reife.

Kosten

Erstanamnese

2 x 60 Minuten + persönliches oder telefonisches Vorgespräch.
180
  •  

Workshops/Seminare

Ich unterstütze Sie außerdem gerne bei:

  • Elternabenden für Schulen, Kitas, Eltern und alle Interessierte
  • Pädagogischen Tagen
  • Fort- und Ausbildungen, z. B. zu folgenden Themen: Wie lernen möglich ist !
  • Reflexintegration – wie frühkindliche Bewegungsmuster unsere Haltung und unser Verhalten beeinflussen können….
  • Begreifen über Ergreifen – die Wichtigkeit des Taktilen Systems
  • Konzentriere dich! – die Balance zwischen Energieniveau und Gleichgewicht
  • Integration (Zusammenarbeit der Gehirnhälften) – der Schlüssel zum Lernerfolg!
  • Genau Hingeschaut – die Wichtigkeit des visuellen Systems im Schulanfangsunterricht und darüber hinaus…
  • Typisch – Lerntypbestimmung und die Folgen für individuelle Lernstrategien
  • Dominiert – Dominanzprofile bestimmen und deuten

  • …weitere Themen auf Anfrage

Preise

Für Workshops, Elternabende, Pädagogische Tage oder Fortbildungsangebote erhalten Sie ein Angebot auf Anfrage.

English idioms by theidioms.com

ImpressumDSGVO